RKW Kompetenzzentrum

Im RKW arbeiten Wirtschaft, Gewerkschaften, Wissenschaft und Staat zusammen, um gemeinsam die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Unternehmen in ökonomischer, technlogischer, sozialer und ökologischer Hinsicht zu fördern.

Das RKW ist in die Wirtschafts- und Technologiepolitik des Bundes und der Länder eingebunden und konzentriert sich auf die Stärkung der kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU). Die inhaltliche Kompetenz des RKW Kompetenzzentrums reicht von Fragen der Unternehmensführung und der Nutzung betriebs- und personalwirtschaftlicher Instrumente über Innovationen durch neue IuK-Techniken bis hin zu branchenspezifischem Spezialwissen.

Das RKW Kompetenzzentrum...

  • erarbeitet innovationsorientiertes Rationalisierungswissen für eine produktive und sozialverträgliche Unternehmensgestaltung,
     
  • wertet systematisch Forschungsergebnisse im Hinblick auf ihre Bedeutung für KMU aus,
     
  • erarbeitet Handlungs- und Entscheidungshilfen für betriebliche Praktiker,
     
  • erprobt diese in betrieblichen Modellprojekten und
     
  • verbreitet seine Arbeitsergebnisse über Fachveranstaltungen, Arbeitskreise, Publikationen und das Internet sowie über die RKW-Landesverbände.

Das Themenfeld "Betrieblicher Arbeits- und Gesundheitsschutz"...

... wird kontinuierlich bearbeitet, beispielsweise im RKW-Arbeitskreis "Gesundheit im Betrieb", im vom ehemaligen Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) geförderten Projekt "Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Call-Centern" oder dem Projekt "Psychischer Stress in der Arbeitswelt". Im aktuellen Vorhabenszusammenhang stehen das vom BMWA geförderte Kooperationsprojekt "Existenzgründung – Gesund und sicher starten (Guss)" sowie das Projekt "Entwicklung und Erprobung von Effektivitäts- und Effizienzindikatoren zur Bewertung des deutschen Arbeitsschutzes am Beispiel der Rechtsetzung und des Aufsichtshandelns".

Service

Leitfaden

Wichtige Ergebnisse und Handlungshilfen für Entscheider, Mitarbeiter, ehrenamtlich Tätige und Mitglieder von Kammern und Verbänden finden Sie hier.

Förderung